Energiesparer Spülmaschine

Ob Frühstück, Mittagessen oder Abendmahl – in Deutschland wird noch immer gut und gerne zu Hause gegessen – wer den Abwasch macht, wird ausgeknobelt. Dabei ist eine Spülmaschine nicht nur eine Erleichterung im Alltag, sondern trägt bei richtiger Anwendung sogar zur Senkung der Energiekosten bei.

Mit einem Minimalverbrauch an Wasser und Strom sind moderne Geschirrspüler heutzutage wahre Energiewunder und erzielen in der Regel eine bessere Energiebilanz als der Abwasch per Hand. Einige Grundregeln sollten dabei beachtet werden, sind jedoch ganz leicht umzusetzen. So sollten die Maschinen grundsätzlich immer voll befüllt sein, damit sich der Durchschnittspreis pro gespültem Stück auf einem Minimum hält. Die meisten Maschinen verfügen darüber hinaus über ein spezielles Sparprogramm, das bis zu 10 Prozent des Verbrauchs einspart, indem die Temperaturen niedriger sind und das Vorspülen entfällt. Der Verbrauch sinkt dann auf etwa 1 bis 1,5 kWh pro Spülgang.

Effizienzklasse beachten

Besonders wichtig bei der Anschaffung einer Spülmaschine ist die Effizienzklasse. Sie sollte mindestens Klasse A sein. Mit Einführung des Energielabels zu Anfang dieses Jahres ist nun auch der technische Fortschritt besser erkennbar. So kann die Klasse A noch erweitert werden in A+, A++ und A+++ und weist zusätzliche Einsparungen aus. Zwischen einer herkömmlichen Klasse A und A+++ besteht eine weitere Einsparung von 60 Prozent. Bei der Klassifizierung wird sowohl der Energie- als auch der Wasserverbrauch berücksichtigt und kann nicht vom Hersteller selbst vorgenommen werden, sondern wird unabhängig überprüft. Auch über die Geräuschemissionen gibt diese Klassifizierung Aufschluss.

Online sparen

Beim Kauf sollte daher genau auf die Ausweisung der Energieeffizienz geachtet werden. Vom Kauf einer gebrauchten Maschine ist eher abzuraten, da alte Modelle meist sehr viel Energie kosten und sich die geringeren Anschaffungskosten nicht langfristig lohnen. Wer seine Spülmaschine online kaufen möchte, kann im Vorfeld vergleichen – und sparen. Je nach Haushaltssituation stehen diverse Modelle zur Verfügung, sogar für den Ein-Personen-Haushalt gibt es Mini-Maschinen, die frei in der Küche stehen können. Neben Herstellerangaben finden sich im Internet auch Bewertungen von Verbrauchern und Tipps für den optimalen Einsatz – sodass die Entscheidung etwas leichter fällt.